INSPIRATION, LIFESTYLE, LITTLE IN THE MIDDLE
Kommentar 1

Little in the Middle / Mittwochs Inspiration – Berufseinstieg heute. Fluch oder Segen?

Berufseinstieg heute Teil I – Fluch oder Segen?

Auch ich bin endlich mit meinem Studium fertig geworden. Viele spannende Arbeitsstellen während der Studienzeit sowie zwischen Bachelor- und Masterstudium haben mir bereits einen sehr guten Einblick in die Arbeitswelt gegeben, haben mich darauf vorbereitet was kommt und mich darauf freuen lassen in die Arbeitswelt einzusteigen.

Ich habe mein Studium geliebt, aber mich trotzdem auch immer darauf gefreut endlich in die Berufswelt einzusteigen. Mich zu verwirklichen, zu zeigen was ich kann…

Zum Glück stehen uns alle Wege offen. Das haben wir während des Studiums häufig zu hören bekommen und auch überall sonst. Noch nie hatten Young Professionals so ein weites Spektrum an kreativen, ansprechenden und lukrativen Arbeitsplätzen. Noch nie war die Vielfalt so groß. Noch nie war es so schwer einen Job zu finden…

Natürlich stehen uns irgendwie alle Wege offen. Wir leben in einer modernen und toleranten Welt, können selber entscheiden ob wir Karriere machen wollen und keine will uns ernsthaft Steine in den Weg legen. Aber wenn die Konkurrenz groß ist und das ist sie, bei all den tollen Absolventen und Fachleuten, sieht es schon wieder ganz anders aus mit allen Wegen.

Ich hatte wirklich eine ziemlich genau Vorstellung davon, wie mein beruflicher Weg aussehen soll. Wusste genau was ich wollte. Nach einigen Wochen / Monaten mit vielen Absagen und Rückschlägen habe ich meine Wünsche sehr zurückgeschraubt. Das war nicht gut. Denn es gibt bessere Wege. Nicht die Vorstellung Vorstellung sein lassen, sondern die Vorstellung erweitern.

Daher empfehle ich allen Berufseinsteigern: habt ein Ziel, wisst was ihr machen wollt, aber haltet Ausschau nach Alternativen. Seid offen für das was Draußen auf Euch wartet und nehmt die Scheuklappen ab. Ihr wolltet immer in einem großen Konzern arbeiten und habt Euch nie mit einem Start Up auseinander gesetzt? Schaut Euch auch dort nach Stellen um, vielleicht bietet ein kleines Unternehmen, was direkt neben deiner Haustür sitzt, genau die Stelle an, nach der Du suchst.

Es ist unheimlich wichtig, dass Du nicht Deine Träume und Vorstellung aufgibst, sondern eher Deinen Ausblick erweiterst. Und vor allem ist wichtig: nicht aufgeben! Es kommt wie es kommen soll.

Alle die sich gerade in einer beruflichen Neuorientierung befinden oder den ersten Job suchen, denen wünsche ich viel Erfolg. Nächste Woche gibt es einen ähnlichen Beitrag. Dabei geht es um Start Ups.

xx Bella

1 Kommentar

  1. Schöner Post, mir geht es bald auch so. In einem halben Jahr bin ich hoffentlich fertig und mache mir deshalb auch schon zahlreiche Gedanken, wo ich unterkommen könnte. Aber das wird schon, ich bin zuversichtlich 🙂
    Arbeitest du inzwischen oder suchst du noch?
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s