ENTERTAINMENT, FOOD, LIFESTYLE, LITTLE IN THE MIDDLE, SUPER FOOD
Kommentar 1

Little in the Middle / Mittwoch Inspiration – Deliciously Ella

Kennt Ihr Deliciously Ella? Besser später als nie bin ich nun dank der Empfehlung einer Freundin auf den Blog gestoßen. Ella W. die Gründerin des Blogs und Londonerin schreibt über Ihr veganes Leben. Überwiegend Rezepte. Aber auch viel über das Thema Gesundheit, Happiness, Yoga und was sie sonst noch bewegt. 
Beeindruckend finde ich, wie sich die Londoner aus einer schlechten Lebenssituation heraus zu einem (so scheint es zumindest) rundum glücklichen Menschen entwickelt hat. Sie strahlt Lebensfreude und Frohmut aus – da kann man nur neidisch werden. Ich habe mich direkt von der „Happiness“ anstecken lassen und eines von Ihren Rezepten ausprobiert.
Ella Wedgwood ernährt sich zwar durchweg Vegan. Schreibt trotzdem immer wieder, wie man sich auch ein Ei oder ähnliches zu Ihren Gerichten machen kann – tolle Einstellung. Toll ist auch, dass man bei den Gerichten eigentlich kaum auf etwas verzichten muss. Natürlich: Fleisch und tierische Produkte sowie Zucker findest Du in Ihren Rezepten nicht – aber irgendwie fällt das bei der Auswahl und der Vielfältigkeit gar nicht auf. Ich war beeindruckt wie einfach es ist, sich so gesund und vegan zu ernähren. Noch nie hat mich ein Blog so nah an die Lebensweise herangeführt und mir gezeigt wie einfach und vor allem auch günstig es ist, sich so zu ernähren.
Begeistert bin ich weil hier wieder einmal zu sehen ist, wie einfach es ist sich gesund zu ernähren und damit und dadurch „Happy“ zu sein. Und vor allem aus einer schlechten Lebenssituation so eine Erfolgsgeschichte zu schreiben.
Wie gesagt, ich habe mich direkt inspirieren lassen und den Kichererbsen-Pilz-Eintopf nachgekocht.
Und natürlich möchte ich mit Euch das Rezept sowie mein Ergebnis teilen. Es benötigt zwar etwas Zeit, den Eintopf zuzubereiten, aber trotzdem ist er sehr einfach gemacht.
Diese Zutaten benötigt Du, um den Eintopf für 3 Personen zu machen:
  • 4 Karotten
  • 400g Champignons
  • 400g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 400g Kichererbsen aus der Dose
  • 300 ml kochendes Wasser
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Chilliflocken
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine große Hand voll Koriander
  • 150g Quinoa
  • 1 Zitrone
So machst Du den Eintopf:
  1. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden
  2. Nun das Öl in einen großen Topf geben und Knoblauch, Chilli, Kreuzkümmel und Kurkuma hinzugeben. Erhitzen bis es leicht zu blubbern anfängt.
  3. Dann die Tomaten und das kochende Wasser hinzugeben. Das ganze kurz aufkochen lassen, dann bei geringer Hitze und geschlossenem Topf 30 Minuten garen lassen.
  4. Nach 25 Minuten reichlich Wasser für das Quinoa aufsetzen. Quinoa gut waschen und zu dem kochendes Wasser geben. 20 Minuten leicht köcheln lassen
  5. Nun auch die Kichererbsen und ein Teil des Korianders zu dem Eintopf geben und auch dies die restlichen 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die letzten 10 Minuten mit offenem Topf.
  6. Wenn alles fertig ist, auf dem Teller anrichten und mit frischer Zitrone und Koriander servieren.

  

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s