ENTERTAINMENT, FOOD, SUPER FOOD
Hinterlasse einen Kommentar

Super Food

Wie viele Anderen, die das hier lesen werden, leide auch ich unter (regelmäßiger) Migräne. Die Attacken überkommen mich leider mindestens 1-2 Mal im Monat. Mittlerweile habe ich ein paar Wege gefunden einigermaßen gut damit umzugehen. Habe auch schon viele Therapien und leider auch Tabletten ausprobiert. Obwohl man zwar am liebsten bei einer Attacke im dunklen Raum 1-2 Tagen liegen bleiben würde, dies aber nicht möglich ist, helfe ich mir mit Spaziergängen (die mir neuen Sauerstoff bringen) sowie Yoga und Meditation weiter. Davon geht die Migräne zwar nicht weg, wird aber so weit besser, dass man den Tag einigermaßen übersteht und auch arbeiten kann.
Nun probiere ich ein weiteres Feld aus, um meiner Migräne entgegen zu wirken: Ernährung. Natürlich ernähre ich mich grundsätzlich sehr gut. Ich esse ausreichend Obst und Gemüse und versuche auf hohen Fleischkonsum zu verzichten. Trotzdem möchte ich gerne ausprobieren, wie sich eine kleine Ernährungsumstellung auf meine Migräne ausübt. Daher versuche ich meine täglichen Mahlzeiten mit so viel „Super Food“ wie möglich zu gestalten. Super Food ist ein allgemein bekanntes Thema – ich weiß. Doch ich möchte sehen, in wie weit es sich auf meine Migräne-Situation auswirkt.
Ich bewundere alle Menschen, die es schaffen ihr Ernährung komplett umzustellen. Seien es Vegetarier oder Veganer oder Clean Eating People. Komplett möchte ich meine Ernährung noch nicht umstellen – aber zumindest ein wenig.
Natürlich nutze ich die Gelegenheit um Euch ein paar Rezepte auf meinem Blog zu präsentieren. Und natürlich ein Update darüber zu geben, wie sich die Umstellung auf meine Migräne (und auch den allgemeinen Gemütszustand) ausgeübt hat.
Und somit gibt es hier mein erstes Rezept.
 IMG_5663
Für den Salat Babyblattspinat waschen und auf den Teller legen. Tomaten ebenfalls waschen und anrichten. Den Hirtenkäse in Würfel schneiden und zu dem Salat geben. Nun die Mandelscheiben in einer Pfanne bei geringer Temperatur anrösten. Die selbe Pfanne nutzen um die Garnelen zu braten. Diese mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Achte beim Anbraten immer darauf, nur gutes Öl zu verwenden. Im Reformhaus gibt es zum Beispiel ein Öl extra zum Braten. Oder du nimmst gutes Olivenöl. Lass die Garnelen etwas abkühlen bevor du sie auf den Salat gibst. Zum Schluss kommen die Heidelbeeren und die Mandel auf den Salat. Ich habe meinen Salat mit einem Zitronen-Thymian-Olivenöl verfeinert. Es schmeckt aber auch hervorragend mit Olivenöl und Zitrone.
Meine Super Food Zutaten:
  1. Baby Blatt Spinat: Gehört zum Green Food und versorgt uns mit nahezu allen Nährstoffen die wir benötigen (Proteine, Vitalstoffe und Omega-3-Fettsäuren, Calcium, Magnesium und Eisen sowie Folsäure, Beta-Carotin, Vitamin C und Vitamin K).
  2. Mandeln: Mandeln schützen unsere Gesundheit und geben unserem Körper eine gute Portion Eiweiß. Dazu bieten Mandeln wichtige Nährstoffe wie Magnesium und Calcium.
  3. Heidelbeeren: Durch die Antioxidantien in den Beeren werden sie vor allem in Kombination mit grünem Blattgemüse zu Gesundheitsgaranten.
 IMG_5672
Lasst es Euch schmecken…
xx Bella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s