BAKERY, ENTERTAINMENT, FOOD
Hinterlasse einen Kommentar

Geburtstags Special – personalisierte Pralinen

Für meinen Geburtstag habe ich mir dieses Jahr etwas ganz besonderes ausgedacht. Am Abend kam meine Familie zum Essen. Neben einem klassischen französischen Abendessen a la Julie und Julia (Boeuf Bourguignon) gab es für jeden Gast eine personalisierte Praline. Auf die Vorlieben eines jeden abgestimmt. Das machte natürlich viel Arbeit und ich verbrachte den Sonntag vorher den ganzen Tag in der Küche, es hat sich jedoch gelohnt. Die Idee kam unheimlich gut an und jeder Gast hat sich wahnsinnig über seine Praline gefreut. Und jedem hat seine Praline (und auch die anderen) sehr gut geschmeckt.
 DSC_0987
Natürlich möchte ich Euch meine Kreationen nicht vorbehalten. Daher gibt es heute ein paar der Rezepte.
DSC_0952
Bella Italia – die Praline für Italienliebhaber mit Cantuccini und Rotwein.
Diese Praline habe ich für eine Italien Liebhaberin kreiert. Und was gehört neben dem eh schon guten Essen zu Italien? Für mich: Cantuccini und Rotwein. Neben Schokolade hier die Hauptzutaten.
Das brauchst Du für die Pralinen:
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 80g Cantuccini
  • 5 EL Rotwein

So machst Du die Praline:

  1. Cantuccini mit Hilfe einer Teigrolle zerbröseln
  2. Die Cantuccini-Brösel mit dem Rotwein beträufeln und 15 Minuten ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Schokolade in einem Wasserbad bei sehr geringer Temperatur schmelzen. Damit die Pralinen schön glänzen, geben wir einen Teelöffel Öl zu der geschmolzenen Schokolade.
  4. Die Cantuccini Brösel, wenn sie gut durchgeweicht sind, durchkneten. Dann zirka 2 EL von der geschmolzenen Schokolade zu der Cantuccini Masse geben.
  5. Jetzt kannst Du die Cantuccini Masse zu kleinen Kugel formen und mit der Schokolade umhüllen.
  6. Auf ein Backpapier setzten und am besten im Kühlschrank trocknen.
Nur für Herren – Herbe Praline mit Herrenschokolade und Whiskey
Mein Bruder liebt die dunkle Herrenschokolade und gönnt sich dazu gerne einen Whiskey. Diese Vorlieben habe ich genutzt um daraus eine Praline für ihn zu kreieren.
Das brauchst Du für die Pralinen:
  • Ein Tafel dunkle Herrenschokolade
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 5 EL Whiskey
  • 2 EL Sahne
  • Haselnuss für jede Praline
  • Silikonform

So machst Du die Praline:

  1.  Zartbitterschokolade in einem Wasserbad bei geringer Temperatur schmelzen.
  2. Die geschmolzene Schokolade in die Silikonform füllen.
  3. Nach zirka 5 Minuten die Silikonform auf ein Gitter, welches auf einem Backpapier steht, stürzen.
  4. 10 Minuten auslaufen lassen, dann zurückstürzen.
  5. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten fest werden lassen.
  6. Nach zirka 25 Minuten die ausgelaufene Schokolade vom Backpapier kratzen und wieder schmelzen.
  7. In einem anderen Wasserbad die Herrenschokolade bei geringer Temperatur schmelzen.
  8. Die Sahne und den Whisky dazu geben.
  9. Dann mit einem Einmalspritzbeutel die Masse in die Silikonform geben, eine Haselnuss hineindrücken.
  10. Das bei allen Formen wiederholen und dann die restliche Zartbitterschokolade darüber geben.
  11. Überschüssige Schokolade abkratzen.
  12. Im Kühlschrank erhärten lassen.
Gewürzepraline –Geschmackvoll und etwas ganz Besonderes. Eine Praline aus verschiedenen Gewürzen.
Mein Opa reist (immer noch) viel und ist etwas ganz Besonderes. Daher gab es für ihn eine außergewöhnliche Pralinen mit vielen Gewürzen. Die Praline ist schnell und einfach gemacht – gibt aber sehr viel her.
Das brauchst Du für die Praline:
  • 100g Gewürzprinten
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 2EL Orangenlikör
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Kakaopulver

So machst Du die Pralinen:

  1. Die Printen zerbröseln, mit dem Orangenlikör beträufeln und 15 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Schokolade in einem Wasserbad bei geringer Temperatur schmelzen.
  3. Dann den Zimt zu den Printen dazugeben und durchkneten.
  4. Die geschmolzenen Schokolade zu den Printenmasse geben, durchmischen und zu Kugeln formen.
  5. Direkt danach in dem Kakaopulver wälzen. Wenn die Kugel zu trocken geworden sind, die Hände mit dem Likör oder Wasser befeuchten und die Kugel erneut formen.

Viel Spaß Euch beim Pralinen machen.

xx Bella

DSC_0941

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s