UNCATEGORIZED
Hinterlasse einen Kommentar

Wüsten Safari durch die Al Ain Wüste…

Eine ganz besondere Erfahrung haben wir in unserem Abu Dhabi Urlaub gemacht. Und zwar bei einer Wüsten Safari durch die Al Ain Wüste. Los ging es am Nachmittag in unserem Hotel mit noch zwei weiteren Paaren. Im großen Jeep ging es dann aus der Stadt heraus Richtung Al Ain. Nach zirka 40 Minuten fahrt über eine 10-spurige Autobahn, vorbei an Straßenmärkten, Kamelhändlern und rechts und links die Wüsten, bogen auch wir in die Wüste ab.

DSC_0313

Über die Sandhügel flogen wir regelrecht. Im ersten Moment hatten wir wirklich Angst umzukippen. Auf die Frage hin, wie häufig die Jeeps hier umkippen würde, antwortete unser Fahren selbstbewusst „Never“. Wir vertrauten ihm also uns genossen die weitere waghalsige Fahrt.

Nach wenigen Minuten hielten wir und streckten unsere Füße in den Sand. Ein paar Fotos und dann trafen die weiteren Jeeps unseren Gruppe ein.

DSC_0342

Nachdem alle eingetroffen waren, die ersten Fotos gemacht wurden und die Jeeps auf die weitere Fahrt (z.B. Luft aus den Reifen lassen) vorbereitet wurden, ging es nun auf zu der richtigen Fahrt.

Unser erstes Ziel war eine kleine Kamelfarm mitten in der Wüste. Die Fahrt dort hin machte riesigen Spaß.

DSC_0365

Auf dem Weg zu der Farm entdeckten wir auch schon auf unserem Weg Kamele, die uns den Weg versperrten. Gemütliche trotteten sie weiter und auch wir konnten unsere Fahrt fortsetzen. DSC_0367

Bei der Kamelfarm war natürlich wieder großes Fotoshootings angesagt. Die Tiere sind Menschen natürlich gewohnt und so konnten wir die Tiere streicheln und ganz wunderbare Fotos machen.

DSC_0422 DSC_0420 DSC_0393

Ein weiteres Highlight unserer Wüsten Safari war der Sonnenuntergang, den wir in der Wüste erlebten. Wir versuchten natürlich aus dem holprigen Jeep heraus die tollten Bilder des Sonnenunterganges zu machen, freuten uns dann aber, als der Fahrer anhielt und wir gemütlich im Stehen die Fotos machen konnten.

DSC_0469 DSC_0447

Bevor die Sonne ganz untergegangen war machten wir uns auf den Weg in unser Wüstencamp wo wir noch einen traditionellen arabischen Abenden verbringen durften. Dazu gehörte Kamelreiten, traditionelles Essen, Bauchtanz und natürlich ein Henna Tattoo. Den Abend ließen wir dann gemütlich auf Kissen im Sand unter dem Sternenhimmel – der in der Wüste wahrhaftig phänomenal ist – ausklingen.

xx Bella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s