ENTERTAINMENT, LIFESTYLE, TRAVEL
Hinterlasse einen Kommentar

Travel to Edinburgh – Right now

Natürlich ist es schön, wenn man in den Sommer fliegt, wenn hier der Herbst ins Land schreitet. Wer allerdings den Herbst liebt, dem empfehle ich nach Edinburgh zu fliegen. Warum? Weil Edinburgh im Herbst und im Frühling einfach wunderschön ist. Wer nun also wirklich eine Reise nach Schottland mit Aufenthalt in Edinburgh, einen Kurztrip in die schottische Hauptstadt plant oder schon immer einmal dort hin wollte, dem gebe ich ein paar Tipps mit auf die Reise. 

  

Vorweg schon einmal: in Edinburgh kannst du Woche verbringen. Wer aber nur ein Wochenende Zeit hat, wird sich genauso an der Stadt erfreuen können.

Ich verliebe mich immer wieder aufs Neue wenn ich in Edinburgh bin oder auch nur an diese Stadt denke. Warum? Weil sie einfach so unendlich viel zu bieten hat. Vom aktuellsten Shoppingerlebnis über kulturelle Erlebnisse bis hin zu Abendunterhalten für jeden Geschmack. Was ich so besonders an Edinburgh liebe? Die entspannte Atmosphäre mit verwegenem Flair. Man fühlt sich wie in einer anderen Welt und doch unheimlich wohl.  

 

Die weltbesten Scones (eigentlich gibt es in ganz Edinburgh nur gute Scones) aber diese sind besonders lecker, gibt es bei Wellington Coffee in der George Street Ecke Hanover Street.

Dazu gibt es den cremigsten Latte Macchiato den ich je getrunken habe und jede Menge interessante Menschen, die dort am Morgen ein und aus gehen. Ich liebe es, mich an den alten Holztresen zu setzten, durch die „Daily News“ zu blättern, einen Kaffee mit Scone zu genießen und einfach den morgendlichen Flair auf mich einwirken zu lassen.

Wer in Edinburgh shoppen möchte, wird auf jeden Fall fündig. Ich kann den liebevoll eingerichteten Anthropologie Laden in der George Street empfehlen. Wer nach Kosmetik sucht, wird bei Aaron Aromatics fündig. Wer eher nach individueller Kunst und Kleinigkeiten sucht, sollte sich zur Red Door Gallery auf machen.    

   
Für einen Spaziergang lohnt sich ein Besuch im Botanischen Garten. Einfach durch schlendern, den Garten genießen und im Café ein Getränk zu sich nehmen. 

 Wer sich für Kunst interessiert darf auf keinen Fall die Nationalgallerie verpassen. Außerdem lohnt sich das Nationalmuseum nicht nur der Ausstellung wegen, sondern auch weil man einen traumhaften Blick vom Museum auf die gesamte Stadt hat.

   Wer in Edinburgh ist darf natürlich auch nicht „the Castle“ verpassen – auch hier hast du einen tollen Blick über die Stadt.

Der Hafen bieten vor allem am Abend eine tolle Location. Wer hier gerne Essen gehen möchte, dem empfehle ich das Fishers. Danach lohnt es sich ein bisschen am Hafen entlang zu spazieren und die angestrahlten Boote zu bewundern.

   
   
Für den Abend: auf jeden Fall durch die Pubs ziehen. Zum Beispiel „The Last stop Inn“ ist ein alter gemütlicher Pub. Hier gibt es auch das leckere Ginger Beer.

  
 
Nun cheers und viel Spaß in Edinburgh. Ich freue mich auch auf meinen nächsten Aufenthalt dort. 
XX Bella 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s