UNCATEGORIZED
Hinterlasse einen Kommentar

Das Ende meiner Masterarbeit, was ich gelernt habe und was ich Euch mit auf den Weg geben möchte

  Endlich ist es bald geschafft. Ich sitze gerade in meinem Hotelzimmer in Stuttgart und gehe ein letztes Mal meine Präsentation für die Masterarbeit durch. Morgen ist es soweit und ich nehme die letzte Hürde meiner akademischen Laufbahn.

Dann wird es spannend: Wie wird es weitergehen?

Aber zunächst einmal möchte ich auf die anstrengende Zeit zurückschauen. Im Nachhinein denkt man immer: So schlimm war es doch gar nicht und die Zeit ging ja nun auch sehr schnell rum. Aber währenddessen gab es schon viele Tiefpunkte und Momente in denen man dachte, die Zeit wird nie vorübergehen.

Natürlich blicke ich nicht nur mit solchen Erinnerungen zurück. Es war genauso eine spannende Zeit, in der ich viel gelernt habe, mich weiterentwickelt habe und Spaß hatte.

Außerdem konnte ich an meinem Timemanagement arbeiten und lernen effektiv von Zuhause aus zu arbeiten. Das ist nämlich nicht immer einfach, sich jeden Morgen zu motivieren und sich Zuhause an den Schreibtisch zu setzen. Wie ich es jedoch immer wieder geschafft habe, das werde ich Euch in einem nächsten Post berichten und euch einige Tipps zur Eigenmotivation geben.

Was ich auf jeden Fall gelernt habe, ist, dass man nicht immer wieder nur in die Zukunft blicken darf, sondern in der Gegenwart leben muss. Viel zu häufig habe ich die Wochen gezählt, bis es vorbei sein wird und ich endlich mal wieder einen Tag, ohne Gedanken an die Masterarbeit, entspannen kann. Doch was hat es mir gebracht? Gar nichts. Also: immer aus jedem Tag das Beste machen und nicht auf den Nächsten hoffen.

Morgen jeden falls darf ich meine Ergebnisse präsentieren, werde wahrscheinlich für einen langen Zeitraum Abschied von Reutlingen nehmen und kann mich dann in eine spannende kommende Zeit stürzen. Wie es weitergeht? Das weiß ich noch nicht genau. Die Bewerbungen gehen nun raus und ich freue mich erst einmal auf schöne Urlaube: Den Akku aufladen, ausspannen, Bücher lesen, die nicht von Emotionalität im eCommerce handeln und einfach nur das Leben genießen.

Worauf ihr Euch freuen könnt: einen Bericht darüber, was die Must Haves für Reisen sind, wie man sich optimal auf  eine Reise vorbereitet, meine Beautyprodukte für die Sonne und einen Reisebericht über die griechische Insel Korfu.

Bis dahin und drückt mir die Daumen für morgen.

xx Bella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s