BAKERY
Hinterlasse einen Kommentar

Heidesand mit Rosmarin

Heidesand mit Rosmarin2

Heidesand Kekse sind nicht nur einfach gemacht, sie lassen sich auch bestens aufbewahren und schmecken zu jeder Jahreszeit. Rosmarin versetzt diesem Rezept eine ganz besondere Note. Lass Dich überraschen.

Zutaten:

200g Butter   –   230g Zucker   –    320g Mehl    –   1 Pk. Vanilliezucker     –  1 Prise Salz  –  1 Ei  –   2 Zweige Rosmarin

Zubereitung:

1. Die Butter, 180g Zucker, Vanillezucker und Salz mit Hilfe eines Handrührers cremig rühren. Dann das Ei leicht verquirlen, in die Masse geben und wieder rühren bis der Teig cremig ist.

2. Von den Rosmarinzweigen die Nadeln abzupfend und fein hacken. Nun das Mehl sieben und mit dem Rosmarin vermischen. Nun das Mehlgemisch unter den Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Den Teig 30 Minuten kalt stellen.

3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und halbieren. Jede Hälfte zu einer ca. 40 cm langen Rolle formen. Einfacher ist es wenn die Arbeitsplatte leicht bemehlt ist.

4. Nun den restlichen Zucker nehmen, auf der Arbeitsplatte verteilen und die Rolle darin wälzen. Die gezuckerten Teilrollen wieder in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen. 2 Stunden kalt stellen.

5. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Dann die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf ein Backblech legen. Vorsicht: Es muss ein wenig Abstand zwischen den Scheiben sein. Nun die Kekse ca 12 Minuten backen. Abkühlen lassen und genießen.

Bon appetit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s